audiovisual concert

tientos y lucientes

av concert with realtime video custom software, 2 video projectors

2010

17th century spanish harpsichord music married to live-sampling madness, improvisation and Goya´s sinister caprichos.
video custom software, 2 video projectors, custom-screens
January 8th, 2010. Kunst-Station St. Peter – Cologne
with : leon berben-harpsichord
udo moll trumpet&electronics
matti muche trombone
sebastian gramss double bass
ivo bol electronics
luis negron van grieken realtime video
Video installation with realtime

[DEUTSCH] Musik von Juan Bautista Cabanilles, Antonio de Cabezon & Udo Moll Videoarbeit zu den Caprichos von Francisco de Goya y Lucientes Das transmediale Projekt Tientos y Lucientes schafft eine neue Perspektive auf zeitgenössische Musik, indem es sich zwar klar auf historische Vorlagen bezieht, diese aber aus ihrem ursprünglichen Kontext löst und sie damit verfügbar macht als Kristallisationspunkte und Inspirationsquellen für neue Kompositionen, für elektronisch manipulierte Annäherungen und Improvisationen. Zusammen mit dem Cembalisten Leon Berben, dem live-sampling-Spezialisten Ivo Bol und dem Videokünstler Luis Negron werden die leidenschaftlichen Improvisatoren des mollschen gesetzes, ausgehend von spanischer Cembalomusik des 17. Jahrhunderts, einen goyaesk-dunkel leuchtenden Abend kreieren zwischen historischer Aufführungspraxis und aktuellster Soundtechnologie, eine fantastische Reflexion über das Neue im Alten, die Flüchtigkeit des Authentischen und den Schlaf der Vernunft.